Hilf mir

Hoffnung aufgegeben,
was ist nur wichtig im Leben?
Keinen Sinn mehr in dem was ich tu,
keinen Sinn mehr in dem was ich such.

Ich bin alleine in mir selbst,
trotz Freund kein Held,
er ist der mich hält,
aber was bleibt dann noch,
wenn dich eh alles ausnockt?

Aufgegeben die Ziele,
ausgelebt die Triebe,
ich versteh‘ die Welt nicht mehr,
warum hält mich hier nichts mehr?

Das Arbeitsamt hat mich längst aufgegeben,
leb in Rente – leb dein Leben,
ich geb einen Fick auf Demokratie,
für mich ist es Demomatie.

Hilf mir in der Not,
spende Wasser und Brot,
ich bin ein Held der fiel,
ich bin ein Engel der fiel.

Hilf mir in dieser Lage,
hör zu was ich dir sage,
ich bin gefallen am Traum,
ich bin gefallen in diesen Raum!

Aufgehört an etwas zu glauben,
aufgehört mir alles zu erlauben,
aufgehört zu denken
aufgehört mir was zu schenken.

Ich habe einen Engel gefunden,
doch was bringt er mir?
Ich habe meinen Engel gefunden,
doch was nützt er mir?

Ganz ohne Grund durch die Welt wandern,
Ganz ohne Grund durch die Zeit wandern,
es gibt kein Ziel, es gibt keinen Raum,
es gibt keine Zeit, es gibt keinen Traum!

Halt mich, fang mich auf,
so nimmt mein Leben seinen Lauf,
halt mich fest und tröste mich,
ich denke heute Nacht nur an dich!

Hilf mir in der Not,
spende Wasser und Brot,
ich bin ein Held der fiel,
ich bin ein Engel der fiel.

Hilf mir in dieser Lage,
hör zu was ich dir sage,
ich bin gefallen am Traum,
ich bin gefallen in diesen Raum!

Geschrieben am 23.03.2014

Wenn dir im Leben nichts bleibt, außer Familie und Arbeitslosengeld, dann beginnst du dich zu fragen, wozu du noch hier bleibst. In solchen Momenten wünscht man sich einen Engel der hilft.