Topeas in Livn – Zufrieden im Leben

Ik waak ob aan mijn first Blik gaan ob de Smartphone. Twitter aan Instagram is mijn Asato for Facebook aan ik vralaar mig in de Fotos aan Film…

Heet is wat anderes, ik feel mig irgendway topeasa ald de lette Tijm. Ik straatlig mijn Smartphone aan feel mig gjud. Ik sorte mijn Livn aan mijn Roum, ovral staand Kiston, in ditte is Boks, CDs, DVDs, Paper, Elektron Geraates aan so veel Blikki – Kidstorikblikki.

Mijn Blik gaan ob de Smartphone, ob de Display is mijne Nigte, se laaft aan is so topeas. Ik grins tu. Taks on mijne Sista dat ju mi so eene sheene Nigte gegivt havt. De Son straaled aan ik laaft, her MaximNoise aan sing.

Taks God for dit sheen Dag! Taks for de Familia aan mijne Spraagte!

____

Ich wache auf und mein erster Blick geht auf das Smartphone. Twitter und Instagram sind mein Ersatz für Facebook und ich verliere mich in den Bildern und Videos.

Heute ist etwas anders, ich fühle mich irgendwie zufriedener als die letzte Zeit. Ich streichel mein Smartphone und fühle mich gut. Ich sortiere mein Leben und mein Zimmer, überall stehen Kisten, in diesen sind Bücher, CDs, DVDs, Papier, elektronische Geräte und so viele Erinnerungen – Kindheitserinnerungen.

Mein Blick geht auf das Smartphone, auf dem Display ist meine Nichte, sie lacht und ist so zufrieden. Ich grinse auch. Danke an meine Schwester dass du mir so eine schöne Nichte geschenkt hast. Die Sonne strahlt und ich lache, höre MaximNoise und singe.

Danke Gott für diesen schönen Tag! Danke für die Familie und meine Sprache!