Liebe Leser_in,

nun bin ich schon 27 Jahre alt und lebe seit mehr als 8 Jahren in Bremen. Hier bin ich aufgewachsen, habe diese Stadt jedoch schon früh verlassen. Leider kam ich immer zurück. Mich nervt diese Stadt immer mehr. Mir ist Bremen zu laut, zu groß, zu viele Menschen leben hier und ich finde die schönsten Ecken können sich mit anderen Städten nicht messen. Hier gibt es den Bürgerpark und einige Fleckchen an der Weser, welche mir gefallen. Aber sie sind schon lange langweilig geworden. Ich möchte raus und etwas neues erleben. Zudem suche ich nach neuen Herausforderungen und möchte nicht mehr über die selben Orte, Geschichten, Erinnerungen und Leute stolpern. Ich habe diese Stadt satt.

So suchte ich schon 2017 nach neuen Orten und fand mal hier, mal dort einen schönen Fleck. Jedoch habe ich mich nie getraut dieses Ziel anzugehen und bin meinem ewigen Trott treu geblieben. Habe in Bremen Wohnungen gesucht und bin daran verzweifelt. Ja, ich habe im Jahr 2018 hier nach Jahren der Arbeitslosigkeit einen Job gefunden und ich habe hier auch meine Familie und den Großteil meiner Freunde. Dennoch denke ich, dass es Zeit ist etwas zu verändern. Denn in den letzten Monaten stellte sich eine immer düsterwerdende Depression ein und vergrub alles darunter. Mein Job fiel mir zusehens schwerer bis ich ihn vor ein paar Tagen verlor. Es ist mir bewusst, dass ein Umzug meine Probleme nicht lösen wird, aber ich hoffe es tun sich neue Wege auf und endlich neue, spannende Möglichkeiten.

Also begann ich im Mai meinen Umzug zu planen, zunächst einmal musste ich mir sicher werden, dass ich das wirklich will und wohin es denn eigentlich gehen sollte. Und ich fand meinen Platz, jedenfalls im Kopf. Meine neue Heimat suche ich in der Region Hannover, am liebsten in den Orten Springe, Barsinghausen, Gehrden oder Ronnenberg. Hier fühle ich mich wohl und es gibt auch persönliche Gründe dafür. Doch alleine möchte ich nicht leben, denn das würde in wenigen Monaten oder Jahren in einer Katastrophe enden. Daher suche ich eine kleine WG in der ich leben kann und betreut werde – entweder die gesamte WG oder eben nur ich. Vielleicht, liebe Leser_in, kennt ihr ja so etwas in der Region.

Auf diesem Blog werde ich weiterhin darüber berichten und auch auf meinem Instagram-Profil erfahrt ihr regelmäßig wie es weiter geht.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche,

euer Timo