Vivaldi

Browser:  Vivaldi
Anbieter:  Vivaldi Technologies AS

Besonderheiten laut Anbieter:
-Tab-Managment (Anpassbarkeit 98%)
-Anpassung (fast alles ist anpassbar)
-Benutzeroberfläche (einfach, intuitiv, anpassbar)
-Navigation (Adressleistensuche, etc.)
-Gesten und Tastatur-Befehle
-Privat & Sicher (nichts wird auf Server geladen)
-Hilfreiche Tools

Besonderheiten im Test:
-sehr hohe Anpassbarkeit
-deutsche Hilfe- und Einrichtung
-keine Ghostery-Unterstützung

Personalisierung:
-Bilder, Themes, Gesten, Tastatur-Befehle

Anpassbarkeit:
-ja, zu 95%

Schnelligkeit:
Startzeit:
6,76 Sekunden
spiegel.de:
13.11 Sekunden (ohne Adblocker); 4,60 Sekunden (mit Adblocker)

Auffälligkeiten im Test:
-keine Ghostery-Unterstützung
-kein eigener AddOn-Store
-Fehler beim Seitenaufruf (fast immer), Fehler: chrome://startpage. lädt nicht, nach 2 Sekunden lädt die Zielseite
-Anpassbarkeit keine 100%
-Import-Funktion von Firefox funktioniert
-Übersichtlichkeit ist selbst wählbar
-Schnellwahl bei neuem Tab

Fazit:
ein guter Browser, welcher sich leicht anpassen lässt und wenig wünsche offen lässt. Durch den Fehler beim Seitenaufruf und der geringen AddOn-Unterstützung fehlt mir hier die 100% Anpassbarkeit. Der Browser ist nicht der schnellste im Test, lädt Seiten aber in einem moderaten Zeitraum. Vivaldi ist einer meiner liebsten Browser.

Vivaldi

kostenlos
5.9

Schnelligkeit

5.0/10

Werbeblocker

6.0/10

Personalisierung

9.5/10

Zusatzfunktionen

3.0/10

Plattformübergreifend

6.0/10

Pros

  • sehr hohe Anpassbarkeit
  • intuitive Oberfläche
  • Import-Funktion
  • Schnellwahl bei neuem Tab
  • deutsche Hilfe/Einstieg

Cons

  • kein Ghostery
  • kein AddOn-Store
  • Seitenladefehler
  • Schnelligkeit mittelmäßig